Gemeinde Rückholz
Tourismus in Rückholz
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Unsere Schwerpunkte in den Bildungs- und Erziehungsbereichen

"Raum für Bewegung und Sport"

 

Laufen, hüpfen und springen. Kriechen und krabbeln. Werfen, fangen, steigen und klettern. Die Kindheit ist eine bewegte Zeit. In keiner anderen Lebensstufe spielt Bewegung eine so große Rolle wie in der Kindheit. Gerade die Zeit zwischen dem zweiten und sechsten Lebensjahr kann als Zeit eines ungeheuren Bewegungsdrangs bezeichnet werden. Allein der kindliche Forscher- und Entdeckungsdrang führt dazu, dass Kinder immer in Bewegung sind.

 

Für Bewegungsangebote nutzen wir fast täglich unsere Turnhalle. 

 

Die Natur in unserem Garten lädt uns als direkte „Lehrmeisterin“ mit ihren Unebenheiten ein zum Laufen und Fallen, Klettern und Rutschen. Je nach Jahreszeit gibt es hier verschiedene Möglichkeiten, sie zu spüren und sich auf bewegende Art mit ihr zu beschäftigen. Als besonderes Projekt findet einmal im Jahr „die Waldwoche“ statt, so erleben die Kinder natürliche und naturnahe Lebenswelt. 

 

 

"Raum für Kreativität"

 

Kreativität ist für uns die Fähigkeit, auch im Denken neue, unerwartete und überraschende Wege zu gehen. Die Kreativität von Kindern zu stärken heißt für uns auch, ihnen die Entfaltung ihrer Persönlichkeit zu ermöglichen. Dazu ist die Neugierde, die Lust und Freude am eigenen schöpferischen Tun der Motor, der es ermöglicht, eigene Gestaltungs- und Ausdruckswege in Form von Kunstwerken oder Darstellungen zu finden. In unserem neuen Atelier mit Werkbank und großer Malwand wollen wir den Kindern einen zusätzlichen Raum für ihre Kreativität bieten.

 

Ob mit Farbe, Papier oder Kleber, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Kinder, die frei und spontan zeichnen und malen, setzen sich mit ihrer Lebenswelt, mit ihren Erlebnissen und Erfahrungen auseinander. Sie wollen anderen ihre Weltsicht zeigen, ihre Gedanken, Anschauungen und Ideen, Träume, Gefühle und Wünsche, Sorgen und Nöte ebenso wie ihre Entwicklungsschritte. Unsere Aufgabe ist es, mit Interesse euer Kind in kreativen Vorgängen zu begleiten, seine Explorationsfreude zu unterstützen und Ansprechpartner zu sein. In Elterngesprächen nehmen wir teilweise Bezug auf die kreativen Arbeiten eures Kindes.

 

Uns ist es wichtig, eurem Kind den Raum zu geben, sich mit verschiedenen

Materialien (Kleber oder Kleister, Watte, Federn, verschiedene Papiere, Pappe, Folien, Naturmaterialien, Holz, Textilien, Knete, Ton, ...) Werkzeugen (Borsten- oder Haarpinsel, verschiedene Stiftarten, Wachsmalkreiden, Zangen, Scheren, ...) und Farben (Finger-, Wasser-, Aquarell-, Temperafarben, ...) beschäftigen zu können. Dabei ist nicht das Ergebnis wichtig, sondern der Prozess, den das Kind bei der Herstellung erlebt. Ein neugieriges Experimentieren und Sammeln von Erfahrungen stehen im Vordergrund.

 

Als Gemeinschaftsprozess erfährt euer Kind künstlerisches Gestalten und szenisches Darstellen beispielsweise in Form von Kreis- oder Rollenspielen. Es begeistert sich für die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten, staunt über Ideen der anderen Kinder und lässt sich von diesen inspirieren.